Die Wander-Weltmeisterschaft über den Rennsteig

10.07.18 10:46 Uhr Alter: 71 Tage

8. Nordic-Bäder-Cup 2018

Durch die schönsten Heilbäder nordic walken

Nordic Walkerinnen vor dem Zieleingang

Zuerst im Nordic-Walking-Cup, dann vor acht Jahren neu aufgestellt als Nordic-Bäder-Cup, kämpfen Nordic Walker in den schönsten Kurregionen Thüringens um Punkte. In diesem Jahr war dies erneut wieder in Goethes schönstem Bad Berka sowie an den nördlichen und südlichen Hängen vom Naturpark Thüringer Wald mit ihren Zentren Bad Tabarz/Friedrichroda/Tambach-Dietharz/Gräfenhain und Bad Liebenstein/Bad Salzungen der Fall. Es geht bei diesem Cup nicht in erster Linie um die Zeitschnellsten wie bei Läufern, sondern auch solche Faktoren wie Streckenlänge, Höhen- und Tiefenmeter bei regelmäßiger Beteiligung spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Alles Faktoren, die das Nordic Walking in kürzester Zeit zum Gesundheitssport Nr. 1 machten und Sportfreunde nicht nur aus Thüringen in diesem Cup anlockten. Gesamtsieger in diesem Jahr wurde Karsten Esche vom LSV Lok Arnstadt mit 621 Pkt. vor dem Ruhlaer Lothar Messerschmidt (594 Pkt.) und Vorjahressieger Peter Roscher aus Bad Liebenstein (593 Pkt.). Sehr stark präsentierten sich die Damen, welche gleich alle nachfolgenden Plätze belegten mit der ebenfalls Vorjahresplatzierten Ute Menge aus Gotha an der Spitze (483 Pkt.), Sabine Rischow aus Blankenfelde bei Berlin (386 Pkt.), der Erfurterin Christel Pohlers (348 Pkt.) sowie der NW-Trainerin Dagmar Möller aus Gräfenhain (316 Pkt.). Nach Abschluss der Veranstaltungen zeigten sich viele Teilnehmer erfreut darüber, dass die Veranstalter diesen Zyklus möglich machen. Die Gesamtzahl von 138 Teilnehmern bestätigt diese Aussagen. Die Siegerehrung im Nordic-Bäder-Cup findet im Rahmen der Wanderweltmeisterschaft am Sonntag, 16. September 2018 in der Wanderweltmeisterstadt Gumpelstadt statt.